Profil

Vor dem Hintergrund einer steigenden Nachfrage nach Evaluationen bieten die Universität des Saarlandes und die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes seit 2004 gemeinsam den hochschulübergreifenden und interdisziplinär ausgerichteten Aufbaustudiengang „Master of Evaluation“ an. Dieses Ausbildungsangebot soll Interessenten die Gelegenheit eröffnen, sich im Rahmen eines Studiums mit Masterabschluss zusätzliche Qualifikationen für eine wissenschaftliche bzw. professionelle Tätigkeit in diesem Forschungs- und Berufsfeld anzueignen, das sehr gute berufliche Entwicklungschancen bietet. Der Studiengang ist so organisiert, dass er berufsbegleitend studiert werden kann.

Das praxisorientierte Studium bereitet einerseits auf die wissenschaftliche Bearbeitung von Evaluationsfragestellungen vor, andererseits aber auch auf gutachterliche und beratende Tätigkeiten im Evaluationsbereich. Gleichzeitig vermittelt es Kernkompetenzen, die organisationsintern auf Aufgaben im Zusammenhang mit Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung vorbereiten und damit breite Tätigkeitsfelder eröffnen.

Pinnwand

Termine

Bewerbungs-
zeitraum verlängert bis 30.9.2018!

Bewerben Sie sich jetzt zum Wintersemester 2018/19. Den aktuellen Zulassungsantrag finden Sie hier.

 




Willkommens-/ Absolvent*innenfeier des MEval am Freitag, 12. Oktober 2018 ab 17:30 Uhr. Keynote: Jos Vaessen, Worldbank Independent Evaluation Group



A K T U E L L E S

Studierende des Masterstudiengangs Evaluation zu Gast im Bundeskanzleramt

Weitere Informationen


Nachwuchspreis der DeGEval ging auch 2017 an eine Absolventin des Master of Evaluation
Kerstin Wilhelm (Kohorte VIII) gewinnt den diesjährigen Nachwuchspreis der DeGEval für ihre Masterarbeit mit dem Thema "Wie nutzen die Ministerien des Saarlandes Evaluation zur Politiksteuerung?"
Artikel Online Campus

Mehr Infos








Leitung des Studiengangs
Prof. Dr. Reinhard Stockmann
Prof. Dr. Dieter Filsinger

Studiengangskoordination
Sandra Schopper, M.A.